22. Juli 2015

Wenn ein Sturz alles verändert...

Hallo ihr Lieben,

ich muss mir heute mal was von der Seele schreiben und das so mit euch teilen, weil ich mir denke, dass ihr schon gemerkt habt, dass ich nun etwas ungewohnt ruhig auf meinen Blogs ist. 

Der Grund sieht so aus:
 Ich hatte ja schon mal auf Facebook gepostet, dass ich gestürzt war und eigentlich was das auch alles nicht so schlimm, es war zwar blau, aber recht schmerzfrei, bis ich am Montag beim Chirurgen war und ich praktisch gleich von der Praxis ins Krankenhaus zum CT geschickt wurde, weil sich der Arzt nach dem Röngten nicht sicher war. 

Nach dem CT stand fest: Der Ellenbogen ist gebrochen und zwar in einem Trümmerbruch, das heisst, dass der eigentliche Ellenbogenknochen in 3 Teile gesprungen ist. Klingt wirklich schlimm, sieht auch auf dem CT-Bild nicht wirklich nett aus und müsste auch operiert werden. 

Nach 2 Nächte reiflicher Überlegung, die ich auch brauchte, weil meine Entscheidung nicht nur mit meiner Angst vor Krankenhäusern, Spritzen und Ärzten sondern auch mit wirtschaftlichen Aspekten zu tun hat, weil ich bin ja selbstständig und da ist ein Ausfall immer noch etwas schwieriger ist, steht aber für mich fest, dass ich das so lasse und nachdem der Cast in etwa 6 Wochen ab ist (ich habe keinen richtigen Gips sondern eher eine stabile Schiene), sofort mit der Physiotherapie beginne und so die Mobilität des Armes wieder herzustellen versuche. 

Der Arzt meinte zwar, dass ich wahrscheinlich nie wieder Boxen, Radfahren oder Motorrad fahren kann, aber ich habe inzwischen mit Physiotherapeuten und auch mit Menschen, die schon mal Probleme mit der Hand, dem Ellenbogen oder der Schulter hatten und jeder Körper reagiert ja auch anders, deswegen warte ich ab und sehe dann, was passiert. :)

So, das wollte ich euch nur erzählen, damit ihr euch nicht wundert, dass es mit den Posts nun etwas länger dauern wird. :)

Alles Liebe,
Katja
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

=======================================================
Schön, das Du hier bist!
Über Deine Kommis freue ich mich natürlich sehr. Schreib doch einfach was Dir auf der Seele brennt.
Alles Liebe,
Katja
=======================================================