19. März 2016

[Musik] Music saves my Soul #3

Bildquelle: Google
Hallo ihr Lieben,
die liebe Melanie von Speechlessly hat die Aktion ins Leben gerufen, schaut gerne bei ihr vorbei. :) 
Es geht darum, 5 Künstler zu präsentieren, die mich die Woche über begleitet habe und das möchte ich euch auch gerne vorstellen. :)

Diese Woche lasse ich mal meine Konzerterfahrung sprechen, ich stelle euch 5 Bands vor, die einfach coole Leute sind und immer Zeit für die Fans haben. ;)

KUULT - Berlin!
Kuult aus Essen, leider noch recht unbekannt, aber ich hoffe, dass sie noch den Durchbruch schaffen, weil ich finde ihre Musik echt super. Sie zeichnen sich vor allem mit eigenen Texten aus und ich mag die Jungs total, weil sie alle echt lieb sind und sich Zeit für die Fans nehmen. :) 


Saltatio Mortis - Nachts weinen die Soldaten
Saltatio Mortis sind eine Band, die mich nach einem Konzertbesuch nicht mehr loslässt, tolle Texte, schonungslos ehrlich und dann der Hauch von Mittelalter, einfach nur der Hammer. Ach und die Musiker sind echt total lieb, alle kommen brav nach dem Konzert raus und quatschen mit den Fans, echt super. ;)


Christian Haase - "Werde dich vermissen" / Live
Christian Haase ist auch einer der unbekannten Künstler, die ich total mag, weil seine Texte einfach nur grossartig und er auch noch singen kann, aber leider auch kaum einem breiten Publikum bekannt ist. Trotzdem kommt er nach jedem Konzert raus, unterschreibt alles, was es an CD´s und Co gibt und redet mir den Menschen über Gott und die Welt.


Rockhaus - Wir waren nicht dabei
Rockhaus ist eine Band aus der ehemaligen DDR, die sich wieder zusammengetan haben und nun wieder recht geile Musik machen. Rockhaus live ist echt ein Erlebnis und kann ich nur empfehlen. :) Und auch sie gehören zu den Bands, die rauskommen und mit den Fans sogar einen heben. ;)


City - Kleine Hände
Ich bleibe mal noch im Ostrock, City ist da eine feste Größe mit ihrem Mega-Hit "Am Fenster", aber City kann noch mehr und auch sehr leise. City war 2005 mein erstes Konzert im Bereich Ostrock, bei dem ich erlebt habe, dass Musiker nach einem Konzert raus kommen, sich wirklich Zeit nehmen und man sich als "normale" Menschen erlebt. 

Alles Liebe,
Katja

1 Kommentar:

  1. Hallo Liebes,

    freut mich zu lesen, dass du wieder dabei bist. Diesmal muss ich stehen, dass ich ausser Saltatio niemanden aus deiner Liste kenne. :D

    Schönen Sonntag,
    Melanie

    AntwortenLöschen

=======================================================
Schön, das Du hier bist!
Über Deine Kommis freue ich mich natürlich sehr. Schreib doch einfach was Dir auf der Seele brennt.
Alles Liebe,
Katja
=======================================================