3. Oktober 2016

[Gedanken] Der Tag der deutschen Einheit...

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein paar Gedanken über diesen Tag teilen - den Tag der deutschen Einheit, den wir heute alle begehen. 

Deutschland war nicht immer das Land, in dem wir heute leben und das wir heute alle kennen. Bis zum Einheitsvertrag im Jahre 1990, der am 3. Oktober unterzeichnet wurde, weshalb dieser Tag auch ein Feiertag ist, war das Land in Folge des 2. Weltkrieges in eine Ostzone - die DDR - und die Westzone - die BRD - geteilt. Die DDR unterstand der sowjetischen Macht - der UdSSR - und die BRD unterstand den westlichen Allierten, auch die grossen Drei genannt, die sich aus Frankreich, Grossbritanien und den USA zusammensetzte. Auf der Landkarte sah das dann wie folgt aus:
Berlin erhielt dabei einen Sonderstatus, es wurde ebenfalls in Ost- und Westberlin geteilt. Die Kontrolle über West-Berlin fiel ebenfalls den grossen Drei zu. 

Heute ist das alles graue Vergangenheit, wir feiern heute das 26. Jahr der Wiedervereinigung und auch wenn es immer noch viele Unterschiede zwischen den beiden ehemaligen Deutschlands gibt, zeigt sich doch immer wieder, dass wir trotzdem ein Volk sind. 

In diesem Jahr darf Dresden die Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit ausrichten und da ich in Dresden zu Hause bin, war ich bereits die letzten beiden Tage auf dem grossen Volksfest unterwegs gewesen und werde dann auch gleich nochmal gehen, weil in der Stadt viel geboten wird. 
Bilder und einen kleinen Bericht dazu fertig ich noch. :)


Deutschland ist an sich ein schönes Land, voller Vielfalt und Schönheit, von den Küsten der Nord- und Ostsee über den Harz und den die Schönheiten Mitteldeutschlands bis hin zum Schwarzwald und den Ausläufern der Alpen. Man findet alles in Deutschland, Seen und Täler, Wiesen und Felder, Wald und hohe Berge, neue Schätze und alte Kostbarkeiten. Aber zeigt sich die Schönheit Deutschlands auch immer wieder in den Menschen, die zwar in alle Bundesländern etwas anders sind, aber trotzdem sind die Menschen herzlich und das sollten wir immer und immer wieder in die Welt hinaustragen und zeigen.

Alles Liebe,
Katja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

=======================================================
Schön, das Du hier bist!
Über Deine Kommis freue ich mich natürlich sehr. Schreib doch einfach was Dir auf der Seele brennt.
Alles Liebe,
Katja
=======================================================