30. Januar 2017

[Bloggeraktion] Media Monday #5

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zum neuen Media Monday in der neuen Woche. :)

Die Aktion wird von Wulf von http://medienjournal-blog.de/ veranstaltet, schaut in dem Blog mal rein, der ist klasse. :) Es ist ein Lückentext, der ausgefüllt werden soll und klar, warum sollte man da nicht mitmachen. :)

Hier gibt es die Nummer 292 im Orginal: ~*~ Klick ~*~

1. Die Oscar-Nominierungen sind ja nun schon raus, interessante Mischung, wie ich finde. Auch die vielen Nominierungen für La La Land freuen mich, überraschen mich aber nach den Golden Globes nicht mehr wirklich, auch muss mich als Fan des Films outen.

Quelle: http://giphy.com

2. Sehr gespannt bin ich ja schon auf die Verleihung der Oscars, da dieses Mal auch Toni Erdmann nominiert ist.

3. Gemessen an dem Budget von manchen Filme, muss ich ja sagen, dass man dann wirklich das Beste aus dem macht, was man eben für die Produktion bekommt.

4. Wie die Luft zum Atmen von Brittaniny C. Cherry ist absolut fesselnde Lektüre, denn ich kann das Buch kaum aus der Hand legen.

5. Ohne meine Kuscheldecken würde ich mein Heimkino nur halb so sehr genießen, immerhin habe ich es gerne gemütlich und warm.

6. Heimkino ist meinen Augen sogar besser als mal ins Kino zu gehen, weil da habe ich keine Kuscheldecke und kann nicht danach gleich meine Gedanken in den PC hauen, damit ich dann für alle andere etwas nettes schreiben kann. Aber manche Filme sollte man wirklich im Kino geniessen, habe ich so festgestellt.

7. Zuletzt habe ich bei Amazon Prime "Draussen am See" gesehen, was eher ein Zufall gewesen ist und das war recht interessant, weil es das Zerbrechen einer Familie zeigt und dabei trotzdem eine Produktion mit wenigen finanziellen Mitteln ist.

Alles Liebe,
Katja

29. Januar 2017

[Gänseblümchen der Woche] KW 4/2017

Hallo ihr Lieben,

das Gänseblümchen der Woche ist eine Aktion von Hoffnungsschein und entdeckt habe ich sie bei Sabrina´s Welt der Bücher

Die Idee dahinter ist wirklich einfach, es geht darum, im stressigen Alltag sich mal auf die schönen Momente zu besinnen, die einfach sonst zu schnell vergessen werden. So soll man sich praktisch selber das Leben etwas versüssen und so ist es das "Gänseblümchen der Woche". 

Diese Woche gab es eigentlich mehrere Gänseblümchen, einige werde ich aber nur nennen, weil ich finde, es ist schöner, wenn man dann merkt, was in der Woche schön war. 

Mein größtes Gänseblümchen dieser Woche geht an:
...einen Kinobesuch mit Evy bei dem wir uns La La Land angesehen haben. Nicht nur der Film war super, auch mit Evy weggehen war mal was und das werde ich wohl öfters machen.

Weitere Gänseblümchen vergebe ich an:
...meine neuen Funko Pop Pokets aus Frozen, die mir echt gut gefallen

Euch einen schönen Sonntag,
Alles Liebe,
Katja

[Filmrezension] Draussen am See

Bildquelle: Amazon
Handlung:
Die vierzehnjährige Jessika lebt in einer vierköpfigen Familie. Das in sich zurückgezogene Mädchen genießt die Geborgenheit der Eintönigkeit, die nur durch die gemeinsamen Fahrten der Familie zu einer Laube an einem See unterbrochen wird. Als der Vater arbeitslos wird, bricht die Idylle auseinander. Die Mutter Tine wird zur Versorgerin der Familie, und Jessika muss dabei zusehen, wie ihr Vater nach und nach verwahrlost. Ohne ihrer Familie etwas davon zu sagen, wird Tine schwanger. Als das Kind zur Welt kommt, wird es von ihr getötet und von Ernst anschließend auf dem Grundstück der Laube vergraben und einbetoniert. Jessika und ihre Schwester ziehen bei ihren Eltern aus und suchen sich eine gemeinsame Wohnung. Zuletzt meldet Jessika das Grab des Kindes der Polizei.

Trailer:

Details:
Deutscher Titel: Draussen am See
Gerne: Drama
Produktionsland: Deutschland
Originalsprache: Deutsch
Darsteller: Elisa Schlott, Petra Kleinert, Michael Lott, Sina Tkotsch, Maximilian Befort, Benjamin Trinks
Regisseur: Felix Fuchssteiner
Musik: Philipp F. Kölmel
FSK: ab 12 Jahre freigegeben
Studio: mem-film
Erscheinungstermin: 04.11.2010
Produktionsjahr: 2009
Spieldauer: 105 Minuten

Meinung:
Draussen am See steht eine Laube, eine Laube, die für die Familie eigentlich immer Glück und Ruhe bedeutet hat, doch ein Segelausflug an einem Sonntag ändert alles. Der Vater (verkörpert von Michael Lott) verkündet, dass er seine Arbeit verloren hat und die heile Welt, die um Jessika (gespielt von Elisa Schlott) und ihre Familie zu existieren scheint, bekommt nach und nach Risse. Nicht nur, dass der Vater durch die anhaltende Arbeitslosigkeit zusehens den Halt verliert, auch ihre Mutter (verköpert von Petra Kleinert), die nun wieder als Ernäherin der Familie als Erzieherin arbeitet, wendet sich emotional immer mehr von der Familie ab. Doch sie wird schwanger, sagt aber keinen etwas und bringt das Kind heimlich auf die Welt und danach gleich um. 
Jessika, die an sich eher zurückhaltend ist, bekommt diese Tat mit und verändert sich daraufhin noch mehr, sie zieht sich zurück, wird aber mit dem, was sie gesehen hat, nicht wirklich fertig und begeht schliesslich einen Selbstmordversuch, der aber die Familie auch nicht aufrütteln kann, nur ihre Schwester (gespielt von Sina Tkotsch) begreift langsam, wie schlimm es um die Familie steht...

Elisa Schlott überzeugt in dem Film wahnsinnig durch ihr Spiel, sie zeigt eine zerbrechliche junge Frau, die fast immer erst schaut und die Veränderungen in ihrer Umgebung sehr wohl wahr nimmt. Sie trägt den Film und vermittelt das melancholische Gefühl des Filmes sehr gut. 

Neben ihr verblassen die anderen Charaktere etwas, die Verwahrlosung des Vaters zeigt sich am deutlichsten, von der Mutter bekommt man in dem Film recht wenig mit und auch die Schwester nimmt gegen Ende des Filmes erst eine Gestalt im Film an, dabei bleiben aber alle Nebendarsteller eher durch ihre Beziehung zu Jessika wichtig. 

Der Film, der nur mit wenigen Mitteln finanziert wurde und das Debüt des Regisseurs Felix Fuchssteiner ist, zeigt, dass man auch mit wenigen Mitteln einen Film über ein erstes Thema machen kann, auch wenn es vielleicht nicht viel mehr als eine Momentaufnahme einer Familie aus der Vogelperspektive ist. Die Kommentare von Jessika, die als Off-Kommentare eingebaut werden, beschreiben immer mehr die Lage, in der sie sich emotional befindet, dennoch bleibt sie dabei recht wissenschaftlich, an manchen Stellen wirken sie auch unpassend.

Der Film hinterlässt beim Zuschauer ein wahnsinnig bedrückendes Gefühl, weil die Krise, in die Familie gerät, alltäglich ist und die heile Welt, die nach aussen hin gezeigt wird, meist nicht existiert. Ein Drama, das immer noch aktuell ist und zeigt, wie schnell eine Idylle zur Hölle werden kann. 

Dafür gibt es 4 Rosen:

28. Januar 2017

[Meine Ticks] Ich stehe auf Kerzen...

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal etwas über meine Ticks erzählen und zwar habe ich einen Tick für Kerzen. Ich mag es einfach, wenn dann Kerzen in meiner Umgebung an sind und das Fackeln der Kerzen wirkt auf mich immer sehr beruhigend und ich finde es auch immer angenehm, wenn dann der Duft des Kerzenwachs durch die Wohnung zieht. 


Nun habe ich mal wieder neue Kerzen und auch Kerzenhalter gekauft, die ich euch gerne zeigen möchte. :)

Zunächt habe ich drei schöne neuen Kerzenhalter gekauft, die sind so süss gewesen, die musste ich einfach mitnehmen. Vor allem sind die süssen Schmetterlinge und auch der Farbverlauf echt gut. Die drei habe ich bei MäcGeiz gefunden. 

Dann habe ich dann noch 2 andere schöne Kerzenhalter gefunden, das sind auch so schöne Sachen, die man dann einfach nicht stehen lassen kann. Ich finde auch die Mischung zwischen Rot und Gold echt super schön, muss ich sagen. Die beiden habe ich bei Rossmann gefunden.

Auch aus dem Rossmann kommt diese schöne Kerze, die ich auch heute Nacht schon anhatte, der Duft von Beeren zieht mir immer wieder in die Nase und auch das Brennverhalten der Kerze gefällt mir wirklich gut. 

Neben der Kerze mit dem Berrenduft hatte ich auch noch die beiden Kerzen mit Winterbeere an, die mir auch vom Duft her sehr gut gefallen, aber etwas sehr flackern, was aber vielleicht mit dem Glitzer an der Oberfläche der Kerze liegt. 

Dann habe ich noch Sets gekauft mit jeweils 6 Teelichtern, davon jeweils 2 Packungen und dabei sind die Duftrichtungen Amber-Sandelholz, Apfel-Zimt und Waldgeflüster.

Dann habe ich nochmal drei Paket mit jeweils 18 Teelichtern gekauft und zwar in den Duftrichtungen Winterbeere, Bratapfel und Eismärchen.

Das sind zwar alles Winterdüfte, aber es ist ja auch noch Winter. 

Alles Liebe,
Katja

27. Januar 2017

[Freitagfüller # 4 / 2017] Freitag, der 27.01.2017

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es ihn wieder ~ den Freitagsfüller, der lange schmerzlich vermisst wurde, aber nun wieder da ist und ich hoffe, das freut euch. :)
Nun habe ich auch wieder den fast aktuellen Füller für euch. :)
Die Aktion ist von der lieben Barbara von scrap-impluse, den aktuellen habe ich euch verlinkt. :)

1. Gegen kalte Füße trage ich immer schön warme Kuschelsocken.

2. Ich muss über Texte immer mehrfach drüber lesen, weil es nicht richtig ist, etwas mit Fehlern auf den Blog zu stellen.

3. Meine Lieblings-Tulpenfarbe ist ein zartes Rosa.

4. Ein Ring ziert den Ringfinger an meiner rechten Hand.

5. Ich habe vor, am Wochenende mal wieder etwas mehr zu lesen.

6. Morgens Kaffee, am Nachmittag Tee und schon ist mein Tag richtig gerettet.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf bloggen und lesen, morgen habe ich noch nicht wirklich etwas geplant und Sonntag möchte ich mal einen tollen Film schauen!

Alles Liebe,
Katja

Serienabend #004

Hallöchen in die Runde,

heute habe ich eine Aktion für euch, die von der kosmeticca gebloggt wird und an dem ich jetzt auch teilnehmen möchte, weil ich die Aktion super finde. Das ganze nennt sich "Serienabend" und kommt eigentlich immer am Donnerstag Abend online, da ich aber gestern unterwegs war, kommt er erst jetzt. 
Ich habe euch auch die Anleitung von kosmeticca verlinkt, da könnt ihr alles nachlesen. :)


Steckbrief

Titel: 
Criminal Minds

Trailer:
Inhalt:
In einer Spezialeinheit des FBI, der sogenannten BAU („Behavioral Analysis Unit“) werden anhand von Charakteranalysen von Serientätern mögliche weitere Schritte der Kriminellen vorausgesagt. Dabei spielt weniger das eigentliche Verbrechen, das es zu lösen gilt, eine Rolle. Vielmehr sollen die Beamten, die im Bereich der operativen Fallanalyse arbeiten, die Täter möglichst genau auf bestimmte Merkmale eingegrenzt werden. Zum Team des Chefs der Einheit, Aaran „Hotch“ Hotchner (Thomas Gibson) gehören der in der frühen Kindheit traumatisierte Derek Morgan (Shemar Moore), der hyperintelligente Statistiker Dr. Spencer Reid (Matthew Gray Gubler), die Pressebeuftragte Jennifer „JJ“ Jareau (A.J. Cook), die IT-Expertin Penelope Garcia (Kirsten Vangsness) und der aus dem Vorruhestand zurückgekehrte David Rossi (Joe Mantegna). Ab der zweiten Staffel stößt auch die Sprachenexpertin Emily Prentiss (Paget Brewster) dazu.

Staffel:
12. Staffel

Folge:
2 - Der Feuerteufel


Fragen/Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten
Trauma, Kinder, Verbrennen

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung
Die Folge bekommt eine 1-, sie war wirklich spannend und es war eine gute Mischung zwischen Spannung, 

3. Schaust du Arzt-/Krankenhausserien? Wenn ja, welche davon magst du am Liebsten? Wenn nein, gibt es einen bestimmten Grund, dass du diese Thematik ablehnst?
Ja, ich schaue auch mal Arztserien, das habe ich früher schon gemacht, Für alle Fälle Stefanie war meine erste Arztserie, die hat meine Mutter immer geliebt und ich habe das immer mitgesehen. Dr. House habe ich auch oft gesehen, aber eine wirkliche Lieblingsserie habe ich da nicht. 

Alles Liebe,
Katja

25. Januar 2017

[TV-Mittwoch #4] Irgendwie war es ruhig...

Hallo ihr Lieben, 

wie schon in den Jahresvorsätzen geschrieben gibt es nun Mittwoch immer den TV-Mittwoch und zwar zähle ich euch heute die Filme und Serien auf, die ich vom 19.1.17 bis zum 25.1.17 gesehen habe. 
Irgendwie war es ruhig bei mir, vielleicht auch deswegen, weil ich gerade recht viel arbeite und dann nicht immer so viele Filme schauen kann.

~ Filme ~

La La Land
~ Den Film habe ich am Montag im Kino gesehen, die Rezension dazu kommt noch als Kinogeflüster. :) 

Die Herzogin
~ Rezension folgt noch :) 

~ Serien ~

Die Standarts:
Criminal Minds
Kommissar Rex
Die Simpsons
Hinter Gittern

Neu dabei:
Little Britian
~ Rezension folgt noch :) (Da habe ich jetzt die 1. Staffel schon komplett durch.)

Alles Liebe,
Katja

24. Januar 2017

[DM-Insider] Dein Bestes Neuheiten für Katzen

Hallo ihr Lieben,

wer meinen Blog kennt, der weiss, dass ich in meinem Zuhaue auch zwei Katzen herumstromern habe und für die gibt es Neuheiten von Dein Bestes aus dem DM, die ich euch heute etwas vorstellen möchte. 

So unterschiedlich wie die Samtpfoten, so unterschiedlich der Geschmack. Gegessen wird, was glücklich macht. Dein Bestes bietet einige neue Köstlichkeiten für die Katzenküche deines Lieblings: etwa geflügelreiche Nahrung in den Varianten Exquisit und Naturverliebt, eine neue leckere Sorte Knabberstäbchen oder etwas für die ganz Kleinen.

Immer im Fokus: Genuss, der hoffentlich besonders glücklich macht. Entdecke jetzt welche Neuheiten Dein Bestes diesen Winter für Katzen bereit hält.

Dein Bestes Exquisit 53% Huhn, mit zartem Hühnchenbrustfilet

Die Dein Bestes Exquisit Katzenschale mit 53% Huhn und mit zartem Hähnchenbrustfilet ist mit Biotin angereichert, was eine schöne Haut und ein glänzendes Fell unterstützen kann. Mit echten Fleischstückchen ein exquisiter Genuss.

In den nächsten Tagen in deinem dm-Markt verfügbar.
85g: 0,70 €

Grundpreis: 100g: 0,82 €


Dein Bestes Naturverliebt mit 60% Huhn, Pastete mit leckeren Filetstückchen

Die Rezeptur mit einem besonders hohen Anteil an Huhn und mit Filetstückchen bietet deinem Liebling einen ausgewählten, leicht verdaulichen Genuss - ganz nach dem Vorbild der Natur.

Mitte Februar in deinem dm-Markt verfügbar.
100g: 0,35 €

Dein Bestes Trockenfutter für Katzenkinder (reich an Huhn)

Das Dein Bestes Trockenfutter für Katzenkinder mit gefüllten Knusperkissen mit Milch wurde speziell für Katzenkinder entwickelt. Es ist reich an Huhn und liefert die für das Wachstum notwendigen Stoffe. Speziell angereichert mit Calcium, Vitaminen und Taurin.

Bereits in deinem dm-Markt verfügbar.
500g: 1,65 €

Grundpreis: 1kg: 3,30 €

Dein Bestes Bio Knabberstäbchen reich an Huhn und Leber

Die Dein Bestes Bio Knabberstäbchen werden ohne den Zusatz von Getreide hergestellt. Der hohe Anteil an frischem Hühnchen und leckerer Leber aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft macht die Rezeptur besonders wertvoll. Ein leckeres Knabbervergnügen für die tägliche Belohnung des Stubentigers!

Mitte Februar in deinem dm-Markt verfügbar.
30g (6 Stück): 0,95€

Grundpreis: 100g: 3,17 € // DE-Öko-007

Dein Bestes Spot On für Katzen

Die Dein Bestes Spot On Tropfen für Katzen schützen dein Tier bis zu 12 Wochen lang vor Flöhen und Zecken. Der Margosa-Extrakt aus dem Niembaum hält Ungeziefer fern und vermeidet somit einen Befall deiner Samtpfote!

Anfang März in deinem dm-Markt verfügbar.
3 x 1,0ml (3g): 4,95 €

Wirklich schöne Sachen, die es da gibt, das ein oder andere werde ich meine 2 Fellnasen auch mal austesten lassen.

Alles Liebe,
Katja

[Bloggeraktion] Media Monday #4

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zum neuen Media Monday in der neuen Woche. :)

Die Aktion wird von Wulf von http://medienjournal-blog.de/ veranstaltet, schaut in dem Blog mal rein, der ist klasse. :) Es ist ein Lückentext, der ausgefüllt werden soll und klar, warum sollte man da nicht mitmachen. :)

Hier gibt es die Nummer 291 im Orginal: ~*~ Klick ~*~

Leider habe ich den Post gestern nicht geschafft, weswegen er heute kommt. 

1. Star Wars ist in meinen Augen vielfach überschätzt, schließlich hat mich schon der erste Film nicht wirklich überzeugt und danach hat es auch keiner geschafft.

2. Wohingegen viele unbekannte Serien bitte gerne langsam ins Rampenlicht hinüberwechseln dürfte, immerhin heisst unbekannt in den meisten Fällen nicht schlecht, aber trotzdem finden sie keine wirkliche Beachtung.

3. Elisabeth Bennet (aus Stolz und Vorurteil) wurde bereits von mehreren DarstellerInnen verkörpert, doch am überzeugendsten war bisher sicherlich Keira Knightley.

4. Damit ich mich so richtig grusele, muss ich mich danach irgendwie wieder beruhigen, sonst komme ich gar nicht mehr zur Ruhe.

5. Wenn es darum geht, opulenten Luxus und den Lifestyle der High Society zu inszenieren, hat ____ die Nase ganz weit vorn, denn ____ . Da muss ich passen, ich schaue so selten Filme, die dann in diese Kreise gehen.

6. Dystopische und/oder endzeitliche Geschichten gefallen mir wirklich gut und lese ich oder schaue ich mir auch gerne mal an.

7. Zuletzt habe ich mir die erste Staffel von Little Britian angesehen und das war sehr lustig, weil Matt Lukas und Daniel Walliams das einfach grossartig machen, abgedreht und urkomisch.

Alles Liebe,
Katja

22. Januar 2017

[Gänseblümchen der Woche] KW 3/2017

Hallo ihr Lieben,

das Gänseblümchen der Woche ist eine Aktion von Hoffnungsschein und entdeckt habe ich sie bei Sabrina´s Welt der Bücher

Die Idee dahinter ist wirklich einfach, es geht darum, im stressigen Alltag sich mal auf die schönen Momente zu besinnen, die einfach sonst zu schnell vergessen werden. So soll man sich praktisch selber das Leben etwas versüssen und so ist es das "Gänseblümchen der Woche". 

Diese Woche gab es eigentlich mehrere Gänseblümchen, einige werde ich aber nur nennen, weil ich finde, es ist schöner, wenn man dann merkt, was in der Woche schön war. 

Mein größtes Gänseblümchen dieser Woche geht an:
...Torsten Sträter, der mit mir seinem Buch "Selbstbeherrschung umständehalber anzugeben" eine wirklich lustige Nacht bereite hat und von dem ich ehrlich sagen muss, dass ich ihn mal live sehen muss, aber leider ist er wieder mal bei uns ausverkauft, aber das klappt schon mal. ;)

Weitere Gänseblümchen vergebe ich an:

Euch einen schönen Sonntag,
Alles Liebe,
Katja

20. Januar 2017

[Freitagfüller # 3 / 2017] Freitag, der 20.01.2017

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es ihn wieder ~ den Freitagsfüller, der lange schmerzlich vermisst wurde, aber nun wieder da ist und ich hoffe, das freut euch. :)
Nun habe ich auch wieder den fast aktuellen Füller für euch. :)
Die Aktion ist von der lieben Barbara von scrap-impluse, den aktuellen habe ich euch verlinkt. :)

1. Heute wird in den USA Donald Trump zum mächtigsten Mann der Welt gemacht und ich glaube, dass das keine gute Entscheidung für die Welt ist.

2. Manchmal muss im Leben einfach etwas neues her, weil sonst wird es einfach langweilig.

3. Im Januar ist immer ein etwas komischer Monat und es gibt einfach dann immer so viel zu tun, ich habe immer das Gefühl, der Januar hat zu wenige Tage.

4. Neue Bücher sind immer eine große Freude.

5. Meine Lieblingsblumen zurzeit sind Rosen, wie eigentlich immer.

6. Meine Meinung zu Trump ist nicht so wirklich gut, aber leider spielt nicht so eine große Rolle.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Blogabend, der muss einfach mal wieder sein, morgen habe ich noch nichts besonders geplant und Sonntag möchte ich mal sehen, wie mein neues Arbeitsprojekt anläuft!

Alles Liebe,
Katja

19. Januar 2017

Serienabend #003

Hallöchen in die Runde,

heute habe ich eine Aktion für euch, die von der kosmeticca gebloggt wird und an dem ich jetzt auch teilnehmen möchte, weil ich die Aktion super finde. Das ganze nennt sich "Serienabend" und kommt eigentlich immer am Donnerstag Abend online, da ich aber gestern unterwegs war, kommt er erst jetzt. 
Ich habe euch auch die Anleitung von kosmeticca verlinkt, da könnt ihr alles nachlesen. :)


Steckbrief

Titel: 
Criminal Minds

Trailer:

Inhalt:
In einer Spezialeinheit des FBI, der sogenannten BAU („Behavioral Analysis Unit“) werden anhand von Charakteranalysen von Serientätern mögliche weitere Schritte der Kriminellen vorausgesagt. Dabei spielt weniger das eigentliche Verbrechen, das es zu lösen gilt, eine Rolle. Vielmehr sollen die Beamten, die im Bereich der operativen Fallanalyse arbeiten, die Täter möglichst genau auf bestimmte Merkmale eingegrenzt werden. Zum Team des Chefs der Einheit, Aaran „Hotch“ Hotchner (Thomas Gibson) gehören der in der frühen Kindheit traumatisierte Derek Morgan (Shemar Moore), der hyperintelligente Statistiker Dr. Spencer Reid (Matthew Gray Gubler), die Pressebeuftragte Jennifer „JJ“ Jareau (A.J. Cook), die IT-Expertin Penelope Garcia (Kirsten Vangsness) und der aus dem Vorruhestand zurückgekehrte David Rossi (Joe Mantegna). Ab der zweiten Staffel stößt auch die Sprachenexpertin Emily Prentiss (Paget Brewster) dazu.

Staffel:
12. Staffel

Folge:
1 - CRIMSON KING


Fragen/Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten
Teamumbesetzung, Ritzen, Ängste

2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung
Die Folge bekommt eine 2, ich kann den neuen Agenten noch nicht einschätzen und auch die Konstellation aus den Agenten ist neu und da muss ich mich dann erstmal einfinden. 

3. Möchtest du dein Serienverhalten 2017 ändern? Öfter/seltener gucken oder vielleicht mit einer anderen Person zusammen etwas anschauen?
Ja, das möchte ich, ich möchte gerne mehr Serien sehen, was nun durch das hinzukommen von Amazon Prime auch einfacher wird. Ich würde mich eben gerne von neuen Serien gefangen nehmen lassen.

Alles Liebe,
Katja

18. Januar 2017

[TV-Mittwoch #3] Neue Filme + Amazon Prime

Hallo ihr Lieben, 

wie schon in den Jahresvorsätzen geschrieben gibt es nun Mittwoch immer den TV-Mittwoch und zwar zähle ich euch heute die Filme und Serien auf, die ich vom 11.1.17 bis zum 18.1.17 gesehen habe. 
Es geht hier nicht um grosse Rezensionen sondern nur einfach um die Sammlung.
Wer mit auf meinem privaten Profil bei Facebook folgt, weiss schon, dass ich seit 15.1. Amazon Prime als Probemonat habe und somit jetzt auf jeden Fall mehr Filme und Serien kommen. 

~ Filme ~

Fifty Shades of Grey
~ Rezension gibt es hier: ~*~ Klick ~*~

Die Herzogin
~ Rezension folgt noch :) (Wird nächste Woche nachgereicht)

~ Serien ~

Die Standarts:
Criminal Minds
Kommissar Rex
Blindspot
Die Simpsons
Hinter Gittern

Neu dabei:
Little Britian
~ Rezension folgt noch :) (Wird nächste Woche nachgereicht)

Alles Liebe,
Katja

17. Januar 2017

[Filmrezension] Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen

Quelle: filmstars.de
Handlung:
Als Literatur-Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) den aufstrebenden Unternehmer Christian Grey (Jamie Dornan) für ihre Universitätszeitung interviewt, begegnet sie einem Mann, mit dessen arroganter und anzüglicher Art sie nicht recht umzugehen vermag. Doch den attraktiven Milliardär umhüllt eine anziehende Aura, der sich die junge Frau schon bald nicht mehr entziehen kann. Anastasia, ein unbeschriebenes Blatt in Sachen Liebe und Begehren, gibt sich der Faszination hin. Grey kostet es keine Anstrengung, die Studentin in seine Arme zu treiben. Seine einschüchternde Art löst bei Anastasia Angst und körperliche Zuneigung zugleich aus. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Affäre, wobei der junge Mann stets die Oberhand behält. Im Laufe ihrer Liaison begegnet Anastasia den dunklen Geheimnissen des vermögenden Mannes und entdeckt an sich ungeahnte Seiten der Lust, Fesseln und Peitsche eingeschlossen.

Trailer:

Details:
Deutscher Titel: Fifty Shades of Grey
Originaltitel: Fifty Shades of Grey
Genre: Erotik, Drama
Produktionsland: Vereinigte Staaten
Originalsprache: Englisch
Darsteller: Dakota Johnson, Jamie Dornan, Luke Grimes, Jennifer Ehle, Eloise Mumford
Regisseur: Sam Taylor-Johnson
Komponist: Danny Elfman
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Universal Pictures Germany GmbH
Erscheinungstermin: 18. Juni 2015
Produktionsjahr: 2015
Spieldauer: 123 Minuten

Meinung:
Vorneweg erstmal ein Wort:
Ich habe das Buch gelesen und nun auch endlich den Film gesehen und natürlich sind Buch und Film zwei verschiedene Medien und man kann dann nicht erwarten, dass alle Informationen, die auf über 600 Seiten verarbeitet werden, auch in einen etwas mehr als 2 Stunden langen Film passen, das sollte aber auch verständlich sein. 
Ich bin an den Film recht offen herangegangen, weil ich fand das Buch nicht schlecht und nun ergab sich eben die Möglichkeit, auch den Film mal zu sehen und so habe ich mir einfach mal die Zeit genommen und habe mir den Film in Ruhe angesehen. 

An sich ist der Film wirklich schön gemacht, es fehlt nichts wichtiges in der Beziehung zwischen Anastasia und Christian und auch wenn man das Buch nicht kennt, kommt man super mit der Handlung mit. Auch ist die Erotik in schönen Licht und wirklich ästhetisch dargestellt und wirkt dadurch keins weg zu schlüpfrig oder gar wie ein herkömmlicher Porno. Trotzdem sind sie sehr dezent und man hätte bei FSK 16 etwas mehr erwartet.

Bevor man in dem Film geht, sollte man sich bewusst sein, dass es eben eine recht modere Liebesgeschichte ist und nicht das klassische Schema, was man immer in den Filmen hat. 
Die Beziehung zwischen Anastasia und Christian ist eben geprägt von Christians Vorliebe zum BDSM und genau das ist der Konfliktpunkt in der Beziehung. Anastasia hat zu Beginn keine Ahnung, was da auf sie zukommt. Trotzdem kann man im Laufe des Films immer mehr beobachten, dass sie sich beide schon verlieben, auch wenn es bei beiden etwas anders aussieht.

Dakota Johnson hat mir besonders gut gefallen, sie schafft die Wandlung zwischen der schüchterne und unbedarften Anastasia wirklich gut, auch die Liebe zu Christian stellt sie wirklich gut dar. Leider wird sie in dem Film zu sehr zum Dummchen, was dann schon schade ist.
Jamie Dornan macht in seiner Rolle auch eine gute Figur, auch wenn ich mit Christian Grey aus dem Buch anders vorgestellt habe und er mich nicht wirklich anspricht in seiner Rolle. 
Die Darstellung der Situation zwischen den beiden gelingt wirklich gut, auch wenn viele Passagen aus dem Buch weggelassen werden, wodurch schon einiges in den Charaktere verloren geht. 

Wer an den Film schon als Kritiker ran geht, sollte den Film vielleicht besser nicht sehen, aber wer offen ist und auch mit den Bücher gut hin kam, sollte sich den Film ruhig mal ansehen, weil er ist ein netter Zeitvertreib, der eben auch für Leute gedacht ist, die eben die Bücher nicht kennen. 

Dafür gibt es 3 Rosen:

16. Januar 2017

[Bloggeraktion] Media Monday #3

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zum neuen Media Monday in der neuen Woche. :)

Die Aktion wird von Wulf von http://medienjournal-blog.de/ veranstaltet, schaut in dem Blog mal rein, der ist klasse. :) Es ist ein Lückentext, der ausgefüllt werden soll und klar, warum sollte man da nicht mitmachen. :)

Hier gibt es die Nummer 290 im Orginal: ~*~ Klick ~*~

1. Fifty Shades of Grey habe ich mir ja eigentlich nur wegen dem Buch angesehen, wobei ich das Buch besser als den Film finde.

2. Wenn ein Film so dermaßen gehypt wird wie im Moment "La La Land", dann erliege ich dieses Mal dem Hype und werde mal ins Kino gehen um den auch zu sehen.

3. Im noch jungen Jahr hat mich die Nachricht, dass es wieder so wahnsinnig kalt und schneereich wird, wirklich nicht erfreut, weil das heisst wieder zittern.

4. Schaue ich mir meine Filmvorlieben so an, scheint Katharina Thalbach bei der Rollenauswahl überdurchschnittlich häufig ins Schwarze zu treffen, schließlich habe ich fast alle Filme mit ihr gesehen.

5. Tom Cruise hat ihren/seinen Zenit längst überschritten, immerhin kommt er gerade mehr durch seine Religion als durch seine Schauspielerei in die Schlagzeilen und ich weiss nicht, warum er immer noch so hoch als Schauspieler gehandelt wird.

6. Von all den Dingen, mit denen man mir eine Freude machen könnte, wäre es wohl das Größte, mal etwas mehr Zeit zum Lesen, Filme schauen und Konzerte besuchen geschenkt zu bekommen.

7. Zuletzt habe ich den Probemonat bei Amazon Prime begonnen und das war eine gute Entscheidung, weil ich jetzt erst merke, dass ich eben nicht nur den Versand nutze, sondern auch viel Prime Video und auch Prime Music, was ich vorher gar nicht so gedacht hätte.

Alles Liebe,
Katja

15. Januar 2017

[Gänseblümchen der Woche] KW 2/2017

Hallo ihr Lieben,

das Gänseblümchen der Woche ist eine Aktion von Hoffnungsschein und entdeckt habe ich sie bei Sabrina´s Welt der Bücher

Die Idee dahinter ist wirklich einfach, es geht darum, im stressigen Alltag sich mal auf die schönen Momente zu besinnen, die einfach sonst zu schnell vergessen werden. So soll man sich praktisch selber das Leben etwas versüssen und so ist es das "Gänseblümchen der Woche". 

Diese Woche gab es eigentlich mehrere Gänseblümchen, einige werde ich aber nur nennen, weil ich finde, es ist schöner, wenn man dann merkt, was in der Woche schön war. 

Mein größtes Gänseblümchen dieser Woche geht an:
...ein Treffen mit meinem Kumpel Jack am Freitag, wir waren einfach mal entspannt einen Tee (er einen Früchtetee, ich einen Chai Latte) trinken und habe gequatscht, das war einfach schön. wir hatten uns einige Zeit nicht gesehen und da passt das natürlich gut, wenn man sich dann mal die Zeit für einen schönen Plausch nehmen kann. 

Weitere Gänseblümchen vergebe ich an:
...ein schönes Gespräch mit meinem guten Bekannten in Schwerte

Euch einen schönen Sonntag,
Alles Liebe,
Katja

[Bloggeraktion] 12 von 12 - Januar 2017


Hallo ihr Lieben,

bei dem tollen Blog Draußen nur Kännchen habe ich die tolle Aktion entdeckt und ich weiss nicht, ob ich es monatlich durchhalten, aber mal sehen, wie das wird. Zunächst finde ich die Aktion erstmal toll. Es geht dabei darum, an jedem 12. des Monats 12 Bilder aus dem Alltag zu bloggen und das mache ich dann doch gerne mal für euch. :)

 
 Der Tag des 12. Januar begann bei mir entspannend, weil ich war baden und habe in Kokosnuss gebadet und das war wirklich total schön. :)

Tolle Buchpost gab es an dem Tag auch, darüber habe ich mich total gefreut. Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar bekommen.

Mein Buch an dem Tag war aber das, das hatte ich in der Nacht aber schon ausgelesen und daher war es schon fertig und lag schon auf dem Rezensionsstapel.

 Mittag war es dann etwas mager, aber viel Zeit hatte ich vor meiner Arbeit nicht, da ich ja am Abend gerne noch weg wollte und daher meine Arbeitszeit schon am Mittag begann.

Bei der Arbeit hörte ich wieder mal mein aktuell liebstes Album von Kerstin Ott mit Herzbewohner. So eine tolle Sängerin und so ein tolles Album, das muss man echt mal sagen. :)

 Meine Veranstaltung am Abend - Heinz Rudolf Kunze las im Zentralgasthof Weinböhla, ich hatte mich schon lange darauf gefreut und so sollte es nun beginnen. :)

Heinz Rudolf Kunze bestritt den Abend nicht alleine, sondern wurde von Gitarristen Carsten Klatte begleitet, der wirklich ein toller Gitarrist ist. Die Kombination aus den Beiden passte einfach.

 Nach der Lesung schrieb Heinz Ruolf Kunze noch fleissig Autogramme und signierte Bücher, da konnte ich dann natürlich auch nicht widerstehen.

    
Meine Ausbeute von dem Abend war das Buch (mit Signierung) und eine tolle Autogrammkarte. Ausserdem konnte ich noch kurz mit Heinz Rudolf Kunze sprechen und das fand ich grossartig.

Vor dem Zentralgasthof gab es dann auch noch schöne Sterne zu sehen, die ich einfach mal noch fotografiert habe, weil ich sie einfach toll fand. Ich fand, das band sich super in die Nacht rein.

Leider war danach meine Bahn schon weg und ich durfte dann eine gute Dreiviertelstunde auf die Bahn warten und das bei einem Grad, das war dann leider nicht so wirklich ein toller Tagesabschluss, wenn ich das mal so sagen darf, aber so ist das eben, wenn dann ein Schneesturm angekündigt wird.

Alles Liebe,
Katja

13. Januar 2017

[Freitagfüller # 2 / 2017] Freitag, der 13.01.2017

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es ihn wieder ~ den Freitagsfüller, der lange schmerzlich vermisst wurde, aber nun wieder da ist und ich hoffe, das freut euch. :)
Nun habe ich auch wieder den fast aktuellen Füller für euch. :)
Die Aktion ist von der lieben Barbara von scrap-impluse, den aktuellen habe ich euch verlinkt. :)

1. Heute nacht werde ich es wieder tun - bloggen, bis die Tastatur glüht.

2. Den Freitagsfüller am Freitag habe ich gerade noch geschafft .

3. Im Schnee laufe ich am besten langsam und sehr vorsichtig.

4. Saure Gurken zu Kartoffeln und Quark war das letzte Gemüse auf meinem Teller.

5. Ich habe in der vergangenen Woche mit Schrecken festgestellt, dass es einfach besser ist, wenn ich dann einfach wieder mehr blogge und das nicht so schleifen lassen wie 2016.

6. Musik macht mir immer gute Laune.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf bloggen, bloggen und das Dschungelcamp (und ja, ich stehe dazu, dass ich das sehe), morgen habe ich eine Besuch beim Liderabend mit Tino Eisbrenner geplant und Sonntag möchte ich noch etwas gutes für mich tun und mal etwas Wellness machen!

Alles Liebe,
Katja

Serienabend #002

Hallöchen in die Runde,

heute habe ich eine Aktion für euch, die von der kosmeticca gebloggt wird und an dem ich jetzt auch teilnehmen möchte, weil ich die Aktion super finde. Das ganze nennt sich "Serienabend" und kommt eigentlich immer am Donnerstag Abend online, da ich aber gestern unterwegs war, kommt er erst jetzt. 
Ich habe euch auch die Anleitung von kosmeticca verlinkt, da könnt ihr alles nachlesen. :)


Steckbrief

Titel: 
Blindspot


Inhalt: 
„Blindspot“ handelt von einer wunderschönen Frau (Jaimie Alexander), die sich nicht an ihre Vergangenheit erinnert und nackt auf dem Time Square aufwacht. Dabei fällt auf, dass ihr Körper voller komplizierter Tattoos ist. Ihr Erscheinen setzt ein weitreichendes Rätsel in Gang, das auch das FBI auf den Plan ruft. Denn einer der Namen auf ihrem Körper ist vom FBI-Agenten Kurt Weller (Sullivan Stapleton). „Jane Doe“, Agent Weller und der Rest des FBI finden bald heraus, dass jedes Tattoo für ein Verbrechen steht, das gelöst werden muss. So soll ihre wahre Identität herausgefunden und die Wahrheit ans Licht kommen.

Staffel: 
1. Staffel

Folge:
22 - Erste Phase


Fragen/Aufgaben:

1. Beschreibe die aktuelle Folge in drei Worten
Wahrheit, Tod, Verlust


2. Bewerte die Folge mit einer Schulnote und begründe deine Entscheidung
Die Folge bekommt eine 1 -, weil sie wirklich spannend war und auch einiges über Jane erfahren wurde, also mehr als in den anderen Folgen der Staffel. 

3. Was war deine Lieblingsserie als Kind?
Gute Frage, ich würde aus dem Bauch heraus mal Heidi sagen, die fand ich immer total schön. :) Aber ich mochte auch die Schlümpfe. :)

Alles Liebe,
Katja


11. Januar 2017

[TV-Mittwoch #2] Die nächsten Filme in 2017

Hallo ihr Lieben, 


wie schon in den Jahresvorsätzen geschrieben gibt es nun Mittwoch immer den TV-Mittwoch und zwar zähle ich euch heute die Filme und Serien auf, die ich vom 4.1.17 bis zum 10.1.17 gesehen habe. 
Es geht hier nicht um grosse Rezensionen sondern nur einfach um die Sammlung. Da ich in absehbarer Zeit Amazon Prime, Maxdome oder Netflix haben werde, wird das dann umfangreicher.


~ Filme ~

Sweeney Todd - der teuflische Barbier aus der Fleet Street
Also ich liebe Johnny Depp und wenn ich den Film auch schon gesehen habe, ist er immer wieder toll zu sehen, weil der Film, der ein halbes Musical ist, wirklich klasse ist. Ich mag auch die Besetzung des Films total.

~ Serien ~

Criminal Minds
Ein meiner Lieblingsserien, die werdet ihr hier öfters lesen.

Blindspot
Blindspot hatte ich schon im Serienabend am letzten Donnerstag vorgestellt, ich mag die Serie echt total.

Joe Bausch - Im Kopf des Verbrechers
Ich bin ehrlich, ich stehe total auf Crime und Joe Bausch ist echt gut, der erklärt wirklich die Vorgänge in Kopf eines Verbrechers wirklich gut.

Kommissar Rex
~ letzte Woche schon geschrieben, dass ich das 

Hinter Gittern
Ich glaube, das war ein meiner allerersten Lieblingsserien und man kann sie immer und immer sehen, auch wenn die ersten Folgen, die gerade auf RTLplus laufen, wirklich noch recht oldschool sind. 

Die Simpsons
Die Simpsons sind bei mir ein Dauerbrenner, das sind einfach für mich die Serie zum Runterkommen und abschalten, deswegen bin ich grosser Fan der Serie. 

Alles Liebe,
Katja

9. Januar 2017

[Bloggeraktion] Media Monday #2

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zum neuen Media Monday in der neuen Woche. :)

Die Aktion wird von Wulf von http://medienjournal-blog.de/ veranstaltet, schaut in dem Blog mal rein, der ist klasse. :) Es ist ein Lückentext, der ausgefüllt werden soll und klar, warum sollte man da nicht mitmachen. :)

Hier gibt es die Nummer 289 im Orginal: ~*~ Klick ~*~

1. Wenn ich so auf meine Liste/meinen Stapel ungesehener Filme blicke, dann weiss ich, dass ich noch einige Wochen an Filme vor mir habe.

2. Die Neuverfilmung von "Die Schöne und das Biest" mit Emma Watson allerdings ist mir auf alle Fälle einen Kinobesuch wert, denn der Trailer und auch die aktuell bekannten Bilder sehen wirklich klasse aus.

3. In Sachen Literatur habe ich mir derweil vorgenommen täglich mindestens 30 Minuten zu lesen und das klappt bisher echt gut.

4. Vielleicht finde ich ja auch endlich die Zeit auch mal wieder neue Serien zu beginnen.

5. Eine Werkschau von den Bildern von Udo Lindenberg würde ich mir gerne mal ansehen.

6. Mein neuer Musikblog bereitet mir ja seit Kurzem enorme Freude, schließlich liebe ich Musik und Konzerte.

7. Zuletzt habe ich die letzten Rezensionen im Jahr 2016 geschrieben und das war richtig gut, weil ich so unbelasteter in das neue Jahr gehen konnte.

Alles Liebe,
Katja