8. Januar 2017

[Aktion] 17 für 2017

Hallo ihr Lieben,

ich habe noch eine schöne Mitmachaktion bei der liebe Julia von Auf der Mammilade|n-Seite des Lebens entdeckt und zwar hat sie 17 Satzfragmente gepostet, bei denen man einfach so durch das erweitern seine persönlichen Ziele für das Jahr 2017 stecken kann. 
Tolle Aktion und das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. 


1 2017 wird...
...hoffentlich mal erfreulicher als 2016 und hoffentlich auch etwas stressfreier. Das wäre dann für meine Nerven besser und dann schaut man einfach, dass man auch mal wieder mehr an sich denkt. 


2 Das neue Jahr begann...
...sehr ruhig, ich habe ja Silvester etwas mit einer fiesen Erkältung zu kämpfen gehabt und die habe ich zu Beginn des Jahres erstmal weitgehend auskuriert. Deswegen war ich bisher viel zu Hause, unter der Decke mit viel Tee. Aber das war nicht der schlechteste Jahresstart, fand ich.


3 Ich freue mich auf...
...viele tolle Menschen und Konzerte in 2017. Eigene kennen das ja, dass ich immer recht viel unterwegs bin, woran ich auch viel Spass habe und was mir auch wirklich gut tut und deswegen wird das auch 2017 so weitergehen. Zudem wird es in meinem Radius einige Veränderungen geben, was Begleitungen zu den Konzerten angeht, aber das ergibt sich im Laufe des Jahres. 


4 Ich freue mich weniger auf...
...viel Stress mit unserem Ex-Vermieter, das Verfahren zieht sich leider und irgendwie findet es kein echtes Ende, was wirklich Kraft und auch viele Nerven kostet. 
Zudem kommt natürlich noch, dass ich mir wohl oder übel doch noch meinen Ellenbogenbruch (für die, die dem Blog noch nicht so lange folgen, ich hatte im Juli 2015 einen Treppensturz und habe mir dabei den linken Ellenbogen komplett in Trümmer gelegt) operieren lassen muss, was mir nicht sonderlich schmeckt, da ich persönlich ein Problem mit weissen Kitteln und Krankenhäusern habe, aber die Splitter müssen aus dem Gewebe entfernt werden, also muss ich mich damit wohl anfreunden.


5 Ein erstes Mal in 2017...
...werde ich einen Urlaub wirklich planen, nicht immer nur die spontanen Trips machen sondern mich mal wirklich damit auseinander setzen und dann mich auch wirklich darauf freuen, mir frei nehmen und es mal geniessen.


6 Wünsche, die ich mir erfüllen werde...
...viel lesen...
...Konzerte geniessen...
...mehr frei nehmen...
...mich mehr mit lieben Menschen umgehen...


7 Das möchte ich neu (er)lernen...
...etwas neu erleben klingt spannend, vielleicht mache ich das im Jahr 2017 mal, aber geplant ist aktuell in der Hinsicht noch nicht.


8 Das bleibt...
...aber immer so, dass man zu sich selber steht und sich nicht für andere verbiegt, weil das bringt einfach nichts, wenn man nicht zu sich selber steht.


9 Meine Urlaubspläne...
...sind mal wieder herrlich unkonkret wie jedes Jahr. Fest steht schon, dass ich mich mal bei meinem Kumpel in Erfurt einfinden werde, einfach mal Erfurt ansehen und vielleicht auch ein Konzert mitnehme. Ähnlich verhält es sich mit meinem Kumpel in Schwerte, hinfahren, Umgebung anschauen, vielleicht geht es sogar bis in die Niederlande und dann mal sehen...


10 Das werde ich in 2017 (ver)ändern...
...verändern werde ich etwas, was meine Arbeit betrifft, in den ersten 2 Jahre meiner Selbstständigkeit habe ich mich immer recht viel für alles aufgerissen, nach meinem Unfall musst ich dann kürzer treten, weil einfach der Arm die ganze Tipperei nicht mehr so mitmachte und auch immer noch nicht mitmacht und so werde ich in diesem Jahr etwas den Fokus verschieben, einfach, weil ich das auch für meine Gesundheit brauche. 


11 Was ich in 2017 mal jemandem sagen werde...
...ich werde mehr Menschen sagen, wie wichtig sie mir sind, ich glaube, das sollte man immer mal wieder hören.


12 Ein Projekt für das neue Jahr...
...ist schon Ende 2016 an den Start gegangen und zwar mein neuer Musikblog "Zwischen Noten und Konzerten". Die Idee zu dem Blog gibt es wirklich schon sehr lange und auch immer wieder haben mich befreundete Musiker darauf angesprochen, warum ich das nicht machen würde, weil man sieht mich ja immer wieder und dann gehen einfach die Momente der Abend so leicht verloren. Recht haben sie schon, aber das dauert manchmal, bis man das, was man wirklich will in die Tat umsetzt, manchmal braucht man auch einfach den richtigen Moment dazu und der kam und dann ging es los, einfach so. Aber das ist mein Herzensprojekt für 2017. 


13 Mein Motto oder weise Worte für 2017...
..."Denke daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist." - Dalai Lama


14 Das Jahr 2017 als Farbe...
...ist nicht zu definieren, weil es einfach kunterbunt sein soll, so ein ein Regenbogen mit allen verfügbaren Farben. Es soll praktisch ein 


15 Ein Lied(text), der zum neuen Jahr passt...
...mmh, gute Frage, ich denke mal, der passt recht gut.
"Hinfalln Aufstehn Weitertanzen
Ich kann nicht mehr nur weitertanzen
Bei mir dauert's länger bis es weh tut
Ich leb auch mit gebrochenem Herz
Hinfalln Aufstehn Weitertanzen"
(aus "Hinfalln Aufstehn Weitertanzen" von Maxine Kasiz)


16 Was ich 2017 lesen werde oder lesen möchte...
...also mein Buchblog wird immer gut gefüllt sein, weil ich dafür einfach zu gerne lese und das einfach nicht lassen kann, das wird sicher auch 2017 nicht ändern. Etwas mehr gelesen wird schon dadruch, dass ich mir bewusst am Tag 1 Stunde nehme und lese, einfach um mal etwas für mich zu tun und bisher läuft das auch und ich gehe dann auch entspannter in die Arbeit oder schalte besser von ihr ab. 


17 Das nehme ich an Gedanken/ Inspirationen/ Ideen aus 2016 mit...
...Leben und leben lassen...
...das Glück vermehrt sich, wenn man es teilt...
...Bücher, Musik und Konzerte müssen sein...
...die Ideen, die ich im Kopf haben, müssen raus...
...einfach mal raus und weg...


Die Aktion läuft noch den ganzen Januar, also schaut gerne bei Julia vorbei und macht gerne noch mit.

Alles Liebe,
Katja

1 Kommentar:

  1. Na dann wünsche dir mal gutes Gelingen und auch durchhalten bei den tollen zielen. Ich überlege mal, ob ich mir das ganze auch auf meinem Blog mitnehmen soll =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen

=======================================================
Schön, das Du hier bist!
Über Deine Kommis freue ich mich natürlich sehr. Schreib doch einfach was Dir auf der Seele brennt.
Alles Liebe,
Katja
=======================================================