4. Juni 2017

[Theater] Die heisse Phase hat begonnen...

Hallo ihr Lieben, 
also nun ist es soweit - in einer Woche steht unsere Premiere im meinem Sommertheaterstück an und jetzt beginnt die Endprobewochen. Premiere ist am 11.6. und ich hatte euch hier schon mal einiges über das Stück erzählt: ~*~ Klick ~*~

Unser Spielort - der Theaterplatz in Dresden

Gestern sollte eigentlich die AmA (Alles mit Allem) - Probe sein, aber da wir Open Air auf dem Theaterplatz spielen, musst die verschoben werden, da es in Dresden in Strömen geregnet hat. Heute sieht das Wetter nicht viel besser aus, aber heute war an sich Probenfrei angesetzt, daher hatte ich heute etwas Zeit und schreibe euch etwas über die letzten Probentage und gebe auch einen kleinen Ausblick darauf, was in der letzten Woche nun noch passieren wird. 

In dieser Woche haben wir nun auch die Begrenzungen bekommen, in denen dann die Zuschauer sitzen und die stehen uns nun etwas im Weg, aber ich glaube, da fällt unserem Regisseur noch etwas ein, was wir mit den netten goldenen Begrenzungen anstellen. 
Zudem sind nun auch fast alle Requisiten da und nun sehen wir teilweise erst, was für interessante Sachen wir so alles anstellen dürfen, bisher war es ja immer eine Sache der Vorstellung, da die Dinge einfach noch nicht für uns verfügbar waren. 

Morgen ist wieder eine kleine Probe mit Durchlauf für 3 Stunden angesetzt, Dienstag und Donnerstag gibt es am Tag je 2 Probe mit jeweils etwa 4 Stunden, in der die AmA - Probe von gestern nachgeholt werden soll und noch eine 2. stattfinden soll. Freitag ist dann die Hauptprobe, am Samstag die Generalprobe und am Sonntag Premiere. Ihr merkt schon, der Plan ist recht straff gehalten, was aber in einer Endprobenphase normal ist. 

Mein Kostüm, also ich bekomme neben meinem privaten Grundkostüm noch ein blaues Kostüm, was in einem Bild gebraucht wird, ist leider noch nicht fertig und deswegen muss ich am Dienstag nochmal in die Schneiderei, damit das dann alles passt. Etwas nervig, aber was will man machen? Ich hoffe einfach, dass es dann bei der ersten AmA oder spätestens bei der 2. AmA dann da ist und ich damit proben kann. 

Da die Produktion mit 115 Spielern + Organisationsstab recht gross ist, ist es natürlich nicht einfach, immer alles unter einen Hut zu bekommen, aber bisher klappt das recht gut. Klar sind nicht immer alle zu jeder Probe da, weil das logistisch ist, da viele - wie ich auch - neben den Proben noch arbeiten gehen und natürlich sind auch gerade einige andere private Sachen, die noch dazu kommen, aber trotzdem sind die Durchläufe, die wir bisher hatten, recht gut gelaufen, also zumindest laut Aussage des Regisseurs und alle, die von aussen schauen. 😄

Wenn ich es noch schaffe, gibt es in den nächsten Tagen noch ein paar mehr Bilder von den Proben, wir haben wunderbare Requisiten und grossartige Kostüme und die möchte ich euch nicht vorenthalten, weil wir damit auch immer viel Spass haben, wenn wir bei den Proben sind und ich finde, das kann man dann auch mal zeigen, was dann so hinter den Kulissen so alles abgeht. 

Dadurch, dass ich neben den Proben noch arbeite, ist mein Zeitplan immer recht straff, weswegen auch das Bloggen etwas auf der Strecke bleibt, aber das wird ab nächste Woche wieder entspannter. 

Alles Liebe,
Katja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

=======================================================
Schön, das Du hier bist!
Über Deine Kommis freue ich mich natürlich sehr. Schreib doch einfach was Dir auf der Seele brennt.
Alles Liebe,
Katja
=======================================================