24. Mai 2017

[Filmrezension] Systemfehler - Wenn Inge tanzt

Bildquelle: filmstars.de
Handlung:
Der junge Punkrocker Max (Tim Oliver Schultz) ist ziemlich ehrgeizig und versteht sich mit der eher nerdigen Inge (Paula Kalenberg) so ganz und gar nicht. Besonders schlimm ist es, seit Max Inge mit dem Song "Wenn Inge tanzt" vor der ganzen Schule bloßgestellt hat. Doch für Max und seine Bandkollegen Fabio (Tino Mewes), Joscha (Constantin von Jascheroff) und Lukas (Thando Walbaum) ist es der große Hit und sie stehen mit ihrer Band "Systemfehler" nun endlich kurz vor dem großen Durchbruch.

Ausgerechnet vor dem wichtigen Gig, der ihnen einen Plattenvertrag einbringen könnte, verletzt sich Gitarrist Joscha und fällt aus. Aber Max' cooler Onkel Herb (Peter Kraus), der selbst früher ein Schlagerstar war, bringt die Band auf eine ausgefallene Idee. Denn auch Inge ist eine hervorragende Gitarristin und die Einzige, die kurzfristig einspringen könnte. Doch sie stellt Bedingungen: Den großen Hit "Wenn Inge tanzt" will sie auf keinen Fall spielen ...

Trailer:

Details:
Originaltitel: Systemfehler - Wenn Inge tanzt
Genre: Musikkomödie, DE 2013
Produktionsland: Deutschland
Originalsprache: Deutsch
Filmverleih: Splendid Film (Fox)
Filmlänge: 98 Minuten
FSK-Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Kinostart (DE): 11.07.2013
Darsteller: Tim Oliver Schultz, Paula Kalenberg, Tino Mewes, Constantin von Jascheroff, Thando Walbaum, Peter Kraus u.a.
Regisseur: Wolfgang Groos
Drehbuch: Thomas Winkler, David Ungureit, Rainer Ewerrien
Produktion: Andreas R. Klein, Sandro Lorino, Ingo Schuenemann
Musik: Helmut Zerlett
Kamera: Armin Golisano
Schnitt: Jens Müller

Eigene Meinung:
Max lebt seinen Traum - er spielt mit seiner Band Systemfehler immer wieder kleiner und größere Gigs, ihr Song "Wenn Inge tanzt" lief sogar schon im Radio und der Durchbruch ist zum Greifen nach, doch dann passiert Joscha ein kleiner Unfall auf einem Gig, der ihn darin hindert, bei dem wichtigsten Gig der Band zu spielen, also muss ein Ersatz her. Doch leider wird das nicht so leicht wie gedacht. 
Max Onkel Herb - ein etwas schräger Schlagerstar der 70er - schlägt ihnen Inge vor, die zwar nach Zögern darauf eingeht, aber nicht ohne Bedingungen...

An sich ist die Geschichte etwas platt, weil man sich zu Beginn des Filmes eigentlich schon das Ende zusammenreimen kann, aber die Art und Weise, wie der Film gemacht ist, macht das wett, weil er einfach zeigt, dass es eben nicht nur um die Musik und die Band geht, sondern auch um Gefühle, Freundschaft und Respekt voreinander und das zeigt der Film recht gut. Klar gibt es Zickerei und Eifersucht, aber das ist ein Teenagerfilm und dann ist das auch normal. 

Tim Oliver Schultz und Paula Kalenberg gehen in ihren Rollen wirklich auf und zeigen, dass man sich nicht nur mit Augen töten und verspotten kann, sondern dass man damit auch Gefühle zeigen kann, die Art wie die beiden spielen, machen den Film wirklich besonders. 

Besonders getragen wird der Film durch die einprägsame Musik, die wirklich Ohrwurmqualität hat, man kann sich auch in x Versionen im Netz finden und das zeigt eigentlich schon, dass eigentlich die Musik mehr den Film beflügelt als die Story, weil sie schon an eigenen Stellen klischeehaft ist, aber bei der Musik haben sich die Macher wirklich etwas gutes einfallen lassen, so leicht bekommt man "Wenn Inge tanzt" nicht aus dem Kopf. 

Junges deutsches Kino, das Lust auf mehr macht, mit Darstellern, die zeigen, dass man kleine Geschichten auch sehr unterhaltsam erzählen kann ohne dabei gleich auf Werte zu verzichten. Ein kurzweiliges Filmvergnügen, das zum Abschalten und Spass haben für die ganze Familie geeignet ist, auch wenn man über die paar Schimpfwörter hinweghören sollte. Einfach anschauen, geniessen und sich von der Musik mitziehen lassen. 

Dafür gibt es 5 Rosen:

22. Mai 2017

[Montagsstarter #16] Und wieder ist Montag...

Hallo ihr Lieben, 

es ist schon wieder Montag und daher gibt es wieder den tollen Starter von Martin, den ich euch hier im Originalen verlinke: ~*~ Klick ~*~ 


1) Zeit vergeht im Moment einfach viel zu schnell, wie ich finde, aber ich versuche trotzdem, das Beste aus der Zeit zu machen.

2) Unterwegs habe ich immer ein Buch dabei -  ohne geht’s nicht.

3) Muss man sich den immer der Masse anschliessen?

4) Ich mag den Duft von frischen Kaffee am Morgen immer total, ich glaube, das ist so für mich dann einfach der Beginn in den Tag.

5) Einmal die Woche versuche ich eine Blognacht einzulegen, einfach damit ich dann alles schaffen kann, was ich dann bloggen möchte.

6) Momentan gibt es wieder so viele Sachen, die schief laufen oder wo sich Menschen einfach gegenseitig so fertig machen, das finde ich wirklich schlimm.

7) Für diese Woche habe ich mir viel Bloggen und vor allem Rezensionen vorgenommen, möchte die letzten Sachen für die Steuererklärung erledigen und auf Chris Tall am Samstag freue ich mich besonders.

Alles Liebe,
Katja

[Gänseblümchen der Woche] KW 20/2017

Hallo ihr Lieben,

das Gänseblümchen der Woche ist eine Aktion von Hoffnungsschein und entdeckt habe ich sie bei Sabrina´s Welt der Bücher

Die Idee dahinter ist wirklich einfach, es geht darum, im stressigen Alltag sich mal auf die schönen Momente zu besinnen, die einfach sonst zu schnell vergessen werden. So soll man sich praktisch selber das Leben etwas versüssen und so ist es das "Gänseblümchen der Woche". 

Gestern war bei mir leider viel los, deswegen kommen die Gänseblümchen erst heute für euch. :) 

Mein größtes Gänseblümchen geht an:
...den tollen Abend bei Otto, der absolut lustig war und Otto ist echt ein grossartiger Mensch, der sich dann auch immer wieder Zeit für die Fans nimmt und das finde ich klasse. :)

Weitere Gänseblümchen gehen an:
... die tollen Filme, die ich diese Woche gesehen habe
... die tollen Leseabende, die ich hatte
... die tolle Lesung mit Wladimir Kaminier gestern Abend
... tolle Gespräche mit meinem Kumpel in Schwerte

Euch einen tollen Sonntag,
Alles Liebe,
Katja

19. Mai 2017

[Freitagfüller # 18 / 2017] Freitag, der 19.05.2017

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es ihn wieder ~ den Freitagsfüller, der lange schmerzlich vermisst wurde, aber nun wieder da ist und ich hoffe, das freut euch. :)
Nun habe ich auch wieder den fast aktuellen Füller für euch. :)
Die Aktion ist von der lieben Barbara von scrap-impluse, den aktuellen habe ich euch verlinkt. :)

1. Meine Füße freue sich immer, wenn sie hochliegen dürfen.

2. Zum Fernsehen am Abend gehen Kartoffelchips immer

3. Ich lernte in meinem Leben schon viel, aber ich habe noch lange nicht ausgelernt.

4. Ich sollte man wieder den Blogbuster aktiviert.

5. Es ist wirklich traurig, dass man dann einfach schauen muss, dass man im Leben immer wieder auf die Füße kommt.

6. Die Titanic-Ausstellung in Leipzig möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch besuchen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Abend mit Let´s Dance und etwas bloggen, morgen habe ich geplant, zu arbeiten und zur Theaterprobe zu gehen und Sonntag möchte ich Wladimir Kaminier in die Lesung gehen!

Alles Liebe,
Katja

15. Mai 2017

[Bloggeraktion] Media Monday #18

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zum neuen Media Monday in der neuen Woche. :)

Die Aktion wird von Wulf von http://medienjournal-blog.de/ veranstaltet, schaut in dem Blog mal rein, der ist klasse. :) Es ist ein Lückentext, der ausgefüllt werden soll und klar, warum sollte man da nicht mitmachen. :)

Hier gibt es die Nummer 307 im Orginal: ~*~ Klick ~*~

1. Buch-Adaptionen wie jüngst "American Gods" gibt es ja bei Märchen schon länger, aber ich denke, da gibt es - wie immer - auch gute und schlechte Sachen.

2. Christian Haase ist auf alle Fälle eine Empfehlung wert, er ist als Musiker leider total unbekannt, macht aber so tolle Musik, dass er einfach mal für mich eine Empfehlung Wert ist.

3. Wäre schön, öfter mal Filme zu sehen in denen auch mal wieder mehr unbekannte Schauspieler sieht, das würde mich dann schon freuen.

4. Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen: Roman von Sarah J. Maas würde ich ja gerne mal lesen, schließlich hört man so wahnsinnig viel gutes über das Buch.

5. Wenn Serien abgesetzt werden ist das ja schon blöd, aber hinsichtlich Filmen ärgert es mich ja speziell bei keinem speziellen Film, dass nie die geplante Fortsetzung realisiert worden ist, denn so wirklich habe ich das noch nie in meinem Fokus bemerkt.

6. Wo der Gratis-Comic-Tag gerade rum ist, warum gibt es eigentlich keinen Gratis-Serienboxentag, das wäre dann doch mal was.

7. Zuletzt habe ich Teile des ESC gesehen und das war so lala, weil mich so wirklich kein Song überzeugt hat und ich dann auch nicht wirklich weiss, warum man da immer wieder solche Vergleiche machen muss.

Alles Liebe,
Katja

[Montagsstarter #15] Heute Abend gibt es Jan Plewka singt Rio Reiser... :)

Hallo ihr Lieben, 

heute kommt der Starter mal wieder etwas früher, weil ich heute Abend unterwegs bin und zwar bei Jan Plewka singt Rio Reiser, das Programm habe ich schon 2 Mal gesehen, aber ich finde es immer wieder super. :)


Den Orginalpost beim lieben Martin gibt es hier: Martins Minds
(Schaut bei mir mal vorbei, der Blog ist toll.)

Also heute Abend wird es bei mir musikalisch, für euch gibt es aber erstmal den Starter:

1) Morgens brauche ich Kaffee - viel Kaffee, weil ich bin bekennender Morgenmuffel.

2) Aktuell finde ich Pfefferminze wieder klasse und daher ist es gerade mein Lieblings-Tee.

3) Es gibt leider immer wieder missgünstige Menschen, was so traurig ist, man aber für sich selber nicht annehmen sollte.

4) Bauernweisheiten stimmen leider nicht immer.

5) Nichts gegen die Medien, aber der Shitstorm, der gerade über die Söhne Mannheims fegt, ist ja nicht mehr normal.

6) Wenn verletzte Seelen heilen, das braucht halt Zeit.

7) Für diese Woche habe ich mir viel arbeiten vorgenommen, möchte die ersten Proben zum Sommerstück erledigen und auf heute Abend bei Jan Plewska, Otto am Mittwoch Abend und Wladimir Kaminier am Sonntag freue ich mich besonders.

Alles Liebe,
Katja

14. Mai 2017

[Gänseblümchen der Woche] KW 19/2017

Hallo ihr Lieben,

das Gänseblümchen der Woche ist eine Aktion von Hoffnungsschein und entdeckt habe ich sie bei Sabrina´s Welt der Bücher

Die Idee dahinter ist wirklich einfach, es geht darum, im stressigen Alltag sich mal auf die schönen Momente zu besinnen, die einfach sonst zu schnell vergessen werden. So soll man sich praktisch selber das Leben etwas versüssen und so ist es das "Gänseblümchen der Woche". 

Puh, diese Woche war einiges los bei mir, gerade habe ich euch noch zu Sascha Grammel vom Montag Abend geschrieben, aber 2 Konzerte aus dieser Woche fehlen noch, also gibt es noch einiges zu tun. :)

Mein größtes Gänseblümchen geht an:
...das tolle kleine Konzert von Christian Haase gestern Abend, ich habe ja schon Haase in einigen Programmen erlebt, aber solo übt er nochmal eine besondere Aura aus. 

Weitere Gänseblümchen gehen an:
... Sascha Grammel, den ich am Montag erleben durfte
... das grossartige Konzert von Udo Lindenberg in Riesa am Donnerstag
... das Treffen mit meinem Kumpel Jack vor dem Programm von Sascha Grammel
... tolle Gespräche mit meinem Kumpel in Schwerte

Euch einen tollen Sonntag,
Alles Liebe,
Katja